Textversion
Ratgeber
Crowdfunding und Steuern
Kleinstbetriebe, Kleingewerbe
Auskunfteien
Die Unternehmergesellschaft
Neustart
Seminare, Workshops
Presse

Crowdfunding und Steuern

sind ein unvermeidliches Thema, denn Steuern werden für Jeden, der ein Projekt über Crowdfunding finanzieren möchte, über Kurz, oder Lang eine zu lösende Aufgabe.
Die meisten Betroffenen werden sagen: „Was betrifft mich das? Meine 3.000,-, oder 5.000,- Euro aus der Crowd sind doch gar nicht steuerpflichtig. Ein Kleingewerbe ist doch bis 17.500,- Euro steuerfrei und unter 8.000,- zahlt doch keiner Steuern, hat mir mein Bekannter, ein BWL Student, gesagt.“
Diese Aussagen, die gleich mehrere Fehler enthalten, hört man häufig.

Für alle Interessierten daher dieser kleine Ratgeber von mir, der eben auch mit allgemeinen Irrtümern aufräumen soll.
Keine Abhandlung für Fachleute, sondern ein Leitfaden mit Beispielen für alle Ratsuchenden.



Diesen Ratgeber erhalten Sie kostenlos. Ich bitte im Gegenzug um eine grosszügige Spende an die Organisation "Brot für die Welt".

Über Ihr
Feedback freue ich mich jederzeit und Ihre Fragen beantworte ich gerne.








Druckbare Version

Impressum Kontakt Consultchant
(c) 2017 Concorde Consultchant GmbH, Berlin